Dienstag, 27. September 2016

Kiko Neo Noir - Chrome Intense Nail Lacquer in 003


Hallo meine Lieben,

wie geht es euch?
Wie mir gerade aufgefallen ist, liegt mein letzter Post bereits fünf Tage her. Das liegt daran, das ich derzeit enorm viel für die bevorstehende Weiterbildung erledigen muss und dazwischen, muss ja auch noch gearbeitet werden.
Heute Morgen war ich beim Gesundheitsamt und Morgen muss ich noch einmal zum Impfen, dann habe ich es "hinter mir". Aber heute habe ich endlich etwas Zeit, um einen Blogspot für euch zu verfassen.


Heute würde ich euch sehr gerne, einen weiteren Lack aus der Neo Noir Limited Edition von Kiko zeigen. Bereits hier  habe ich euch die 004 vorgestellt, einen wunderschönen Blauton, der einen unglaublichen Glanz besitzt.

Bei der 003 handelt es sich um einen Schwarzen Lack, der silberne Schimmerpartikel enthält und nicht nur im Fläschchen schön schimmert, sondern auf auf den Nägel, richtig etwas hermacht.
Wie der Name bereits erahnen lässt, soll es sich bei diesen Limitierten Lacken um Chrome Lack handeln. Was ich jedoch nicht wirklich bestätigen kann.
Der Lack schimmert unglaublich schön und der Glanz ist wirklich beeindruckend schön, aber unter Chrome stelle ich mir doch etwas anderes vor.


...Nichtsdestotrotz, gefällt mir der Lack wirklich gut und ich freue mich schon sehr darauf, diesen in der Herbst/Winter Saison tragen zu können.

Was mir auch bei diesem Farbton gefällt, ist die sehr gute Pigmentierung des Lackes. Dieser ist nämlich bereits nach einen dünnen Schicht komplett deckend. Nur wie ihr ja wisst, trage ich bei allen Lacken, immer zwei dünne Schichten auf. Jede Schicht war auch im nue trocken, sodass ich nicht sonderlich viel Zeit investieren musste.


Überzeugen kann der Lack zudem mit seiner sehr guten Haltbarkeit. Bei mir hat der Lack etwa 3 Tage gehalten, bis er an den Nagelspitzen leicht angefangen hat zu splittern. Dies finde ich aber nicht sonderlich tragisch, da ich meistens nach zwei Tagen eh um lackiere.

Wie gefällt euch der Lack? Tragt ihr im Herbst/Winter auch gerne Schwarz auf den Nägeln?


Alles liebe,
eure Sarah










Donnerstag, 22. September 2016

Trend it Up - Mein perfect Match für die Lippen.


Hallo meine Lieben,

wie geht es euch?
Wie ihr ja wisst, bin ich ein großer Fan der Lipsticks von Trend it Up und als die neuen Produkte ins Sortiment eingezogen sind, durfte gleich ein Lipstick und der dazu passende Lipliner bei mir einziehen.
Ich habe mich gleich für einen ehr dezenten Ton entschieden und diesen möchte ich euch nun gerne vorstellen.


Meine Wahl viel auf die Nummer 230 aus der High Shine - Reihe und der dazu passende Lipliner aus der Contour & Glide - Reihe hört auch auf die Nummer 230.
Die Farbe würde ich als einen schönen dezenten Rosenholzton beschreiben, der perfekt in den Alltag hinein passt.

Die Verpackung ist wie gewohnt schlicht gehalten, was mir sehr gut gefällt. Preislich liegt der Lipstick bei günstigen 2,25€ und der Lipliner bei 1,95€.


Wie ich ja bereits erwähnt habe, stammt die Nummer 230 aus der High Shine Serie, nur empfinde ich den Lipstick garnicht als "shinny", sondern ehr als semie matt. Der Lipliner ist zudem matt, was mir persönlich sehr gut gefällt, da ich derzeit semie - matte bzw. richtig matte Lipsticks am liebsten trage. Das liegt daran, das diese Lippenprodukte bei mir am besten halten und ich mir keine Sorgen machen muss, das meine Lippen nach der hälfte des Tages unschön aussehen. Nur ist das bei diesem hier auch der Fall? Darauf kann ich ganz klar mit einem "Ja!" antworten.

Als erstes trage ich natürlich den Lipliner auf, nur umrande ich die Lippen nicht nur, sondern fülle sie komplett mit dem Lipliner aus. Danach trage ich den Lipstick auf und fixiere ihn mit einwenig Puder, was für mich die einfachste Methode ist, um den Lippenstift haltbarer zu machen.
Das ganze funktioniert bei den beiden Produkten von Trend it Up ziemlich gut und das beste, meine Lippen fühlen sich über den Arbeitstag hinweg nicht trocken an, es setzt sich auch nichts ab und Hautschübchen werden auch nicht betont.
Wenn ihr nur aus der Flasche - oder einem Strohhalm trinkt und nichts fettiges esst, übersteht die Kombination ohne große Probleme einen Arbeitstag ( Bei mir sind es 5 Stunden). Sollte ihr jedoch etwas essen, wäre es ratsam zu kontrollieren, ob alles noch an Ort und Stelle sitzt. Aber die Lippen sind ja schnell wieder nachgezogen, sollte der Lippenstift etwas verblasst sein.

Trotz dem semi - matten Finish finde ich die Konsistenz schön cremig und der Lipstick gleitet regelrecht über die Lippen. Auch die Konsistenz des Lipliners ist angenehm weich, sodass sich dieser spielend einfach auftragen lässt. Wie bereits erwähnt, erhaltet ihr bei dem Liner ein richtig mattes Ergebnis und bei dem Lipstick ein semi - mattes.

Als letztes zeige ich euch noch einen Look, wo ich den Lipstick trage ...


Wie gefällt euch meine derzeit liebste Kombination? Was tragt ihr derzeit, am liebsten auf den Lippen?

Alles liebe,
eure Sarah















Montag, 19. September 2016

Blogparade | Meine Liebster Nagellack im Herbst.


Hallo meine Lieben,

wie geht es euch?
Die Liebe Colli von ToBeYoutiful hat auf ihrem Blog zu einer Blogerparade aufgerufen in der man seine liebsten Lacke für den Herbst vorstellen soll und ich als absoluter Nagellack Junkie, lasse es mir natürlich nicht nehmen, daran teilzunehmen.


In der Herbst/Winter Saison trage ich am liebsten Dunkle - bzw. Rottöne auf den Nägeln, da diese zu der dunklen Kleidung die ich im Herbst/Winter am häufigsten trage, richtig Edel aussehen.
Am liebsten jedoch trage ich schwarz auf meinen Nägeln und dies ist somit auch die Farbe, die in dieser Zeit am häufigsten zum Einsatz kommt.

Da ich mich nicht wirklich für eine Farbe entscheiden konnte, möchte ich euch gerne drei Lacke vorstellen, die ich im Herbst/Winter wohl am häufigsten tragen werde, da diese mir auf Anhieb gefallen habe und meines Erachtens, perfekt in die Herbst/Winter Saison passen.

..... Kiko - Chrome Intense Nail Laqcuer in 004 .....




..... Kiko - Chrome Intense Nail Lacquer in 003 .....



                                    ..... Kiko - Chrome Intense Nail Lacquer in 002 .....


Wie ihr sehen könnte, handelt es sich bei meinen Herbst Favoriten komplett um Kiko Lacke u.z. die aus der Aktuellen Neo Noir Kollektion. Natürlich stelle ich mir unter Chrome Lacke etwas anderes vor, aber die Lacke haben einen wunderschönen Schimmer und einen tollen Glanz. Zudem ist die Haltbarkeit unglaublich gut.

Welche Lacke tragt ihr im Herbst am liebsten? Vielleicht habt ihr ja auch Lust an der Blogparade teilzunehmen?!

Alles liebe,
eure Sarah







Freitag, 16. September 2016

Ich habe gewonnen u.z. ein IPhone 6s in Rosegold


Guten Abend meine Lieben,

wie geht es euch?
Vor einigen Wochen habe ich bei Yogurette an einem Gewinnspiel teilgenommen und vor etwa 2 Wochen erhielt ich via Facebook PN eine Nachricht, das ich gewonnen habe u.z. ein pinkes Smartphone. Natürlich wurde nicht gesagt, was für ein Smartphone ich gewonnen habe und somit war die Spannung groß, was da bei mir wohl ankommen würde.


Päckchen zu öffnen. Als ich dies dann tat, lachte mich neben fünf Tafeln Yogurette, ein liebevoll eingepacktes Päckchen, indem ein IPhone 6s versteckt war und das auch noch in Rosegold. Diese Farbe ist wirklich ein kleines Träumchen.


Wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, war meine Begeisterung sehr sehr groß. Ich habe mir schon sehr lange ein IPhone gewünscht, hatte aber nie das nötige Kleingeld für so ein enorm teures Smartphone.
Ich habe schon sehr lange immer Smartphones von Samsung gehabt und mein derzeitiges Handy ist ein Galaxy s5 mini. Mit diesem bin ich wirklich sehr zufrieden und es ist auch noch garnicht alt ( etwa 1,5 Jahre). Gerade deswegen klopft mein schlechtes Gewissen schon leicht an, das ich dieses jetzt gegen ein IPhone austausche.
 Aber erstmal muss ich meine MicroSim, gegen eine NanoSimkarte eintauschen und  dazu werde ich wohl erst nächste Woche kommen. Aber ich freue mich jetzt schon drauf, das Handy zu benutzen.

Liebes Yogurette Team, vielen vielen Dank für das IPhone. Ihr habt mich mit dem Rosegoldenen wirklich sehr sehr glücklich gemacht.


Meine Lieben, nutzt ihr ein Iphone? Wenn ja, ist die Bedienung einfach ( einschalten und loslegen?)?Hättet ihr Tipps für mich?


Alles Liebe,
eure Sarah






Montag, 12. September 2016

Essence - Girls just wanna have fun Lipstick in barbie girl & we are young


Hallo meine Lieben,

wie geht es euch?
Vor ein paar Tagen erhielt ich ein kleines Päckchen von Cosnova, wo einige Produkte der TE Girls just wanna have fun enthalten waren.
Heute würde ich gerne damit beginnen und euch die beiden Lipsticks vorstellen, die ich erhalten habe.



In meinem Päckchen war neben 'we are young', noch die Farbe 'barbie girl' enthalten. Bei 'we are young' handelt es sich um recht hübschen Rosenholzton (Cremefinish), der meiner Meinung von fast allen Frauen tragbar ist. Wie der Name es schon bei 'barbie girl' verrät, handelt es sich hierbei um einen etwas kräftigen Pinkton (Cremefinish), also zumindestens in der Hülle. Das ganze sieht auf den Lippen dann etwas anders aus, aber dazu später mehr.

Erstmal möchte ich mit euch über die Verpackung sprechen. Gefällt euch diese? Also ich finde sie zimlich ramschig und sie erinnert mich wirklich sehr an Kinderschminke, aber die Innerenwerte sollten ja zählen.... Wobei damit konnten sie auch nicht wirklich punkten.

 (we are young)

(barbie girl)

Wie ihr auf den beiden Fotos bereits sehen könnt, ist die Pigmentierung ehr bescheiden. Ich musste schon sehr schichten, damit ich euch überhaupt ein Ergebnis zeigen kann. Ganz so einfach, war dies aber auch nicht. So mehr Schichten ich aufgetragen habe, umso fleckiger wurde das ganze. Ich hatte das Gefühl das die Lipsticks überhaupt nicht getrocknet sind und das ich mit jeder neuen Schicht, die voringe wieder abgetragen habe, obwohl ich immer mit Puder fixiert habe.  
Am Ende habe ich es dann doch geschafft, jedoch war das Gefühl auf den Lippen auch nicht sonderlich schön. Das war so eine Mischung aus Trockenheitsgefühl und das der Lippenstift irgendwie hinundher gerutscht ist. Ich kann euch das garnicht beschreiben, da ich das so noch nie hatte.

Zum Thema Haltbarkeit, kann ich euch nicht viel sagen, da ich die Lipsticks nur für die Fotos auf den Lippen getragen habe.

Fazit:
Die Farben sind nicht wirklich außergewöhnlich und die Qualität konnte mich auch nicht sonderlich überzeugen. Zudem finde ich die Verpackung einfach nicht wirklich schön.
Wenn ihr einen günstigen jedoch Qualitativ guten Lipstick braucht, schaut euch bei Trend it Up um. Diese sind meine ungeschlagenen Favoriten aus dem niedrigen Preissegment. Ich besitze nämlich schon 6 Stück von dieser Marke und das soll schon was heißen.

Wie findet ihr die "girls just wanna have fun" - Trend Edition?

*PrSample

Alles liebe,
eure Sarah





 

 













Donnerstag, 8. September 2016

Kiko Neo Noir - Chrome Intense Nail Lacquer in 004 sculpted blue


Huhu meine Lieben,

wie geht es euch?
Heute würde ich euch gerne einen Lack aus der Neo Noir Limited Edition von Kiko vorstellen u.z. die Farbe sculpted blue, ein sehr schönes dunkles Blau.


Wie ihr ja bereits wisst, bin ich ein großer Fan der Lacke von Kiko und gerade die Lacke aus deren Limited Editions haben es mir angetan. Natürlich musste ich auch zwei Lacke aus der Neo Noir Limited Edition haben.

Kiko sagt:
"...Brillanter Nagellack mit erhöhter Konzentration lichtreflektierender Perlen für exklusive Nail-Looks. 
Die Farbe lässt sich intensiv und gleichmäßig auftragen. Der Lack haftet sofort am Pinsel und wird stufenweise und gleichmäßig abgegeben. Der abgerundete Pinsel mit langen Borsten vereinfacht das Auftragen mit einem Pinselstrich. 
Der Chrome Intense Nail Lacquer ist in einer eleganten Verpackung enthalten, die der berühmte Designer Ross Lovegrove entworfen hat. Die sinnliche Silhouette der Verschlusskappe ist ergonomisch geformt und liegt gut in der Hand. Die erhöhte Konzentration lichtreflektierender Pigmente sorgt für einen raffinierten Mélange-Effekt im Fläschchen."


Was mir an dem Fläschchen so unglaublich gut gefällt, ist das schöne edle Design, was auf meinem Schminktisch wirklich etwas hermacht. Aber wichtiger ist ja, was der Lack so kann und ob er das hält, was er verspricht.

Der Pinsel ist wirklich schön breit und lässt sich dadurch, spielend einfach und schnell auf die Nägeln auftragen. Was mich auf Anhieb begeistern konnte ist, die enorm gute Pigmentierung. Der Lack war bereits nach einer dünnen Schicht komplett deckend. Jedoch trage ich auch bei so gut Pigmentierten Lacken immer zwei Schichten auf. Ich bilde mir nämlich ein, das dadurch die Haltbarkeit einwenig verlängert wird.


Seht ihr diesen Glanz? Der Wahnsinn oder?
Auf dem letzten Foto könnt ihr den schönen Glanz am besten erkennen, obwohl dieser noch viel stärker ist, wie auf dem Foto.
Auf den Nägeln aufgetragen und mit einem Top Coat kombiniert, sieht es wirklich so aus, als hätte man Nagelfolien mit Spiegelglanz auf den Nägeln aufgeklebt. Ich bin wirklich total fasziniert von diesem Lack, da er so unglaublich schön ist und ich so etwas vergleichbares im Drogerie Bereich noch nicht gesehen habe.

Was mir bei Nagellacken am wichtigsten ist, ist eine gute Haltbarkeit und dieser Lack, kann auch mit einer recht guten Haltbarkeit überzeugen. Bei mir hat der Lack knapp 3 Tage ohne tip wear auf den Nägeln durchgehalten, danach blätterte der Lack an den Nagelspitzen leicht ab.


Fazit:
Die Chrome Intense Lacke sind meine absoluten Favoriten aus der Neo Noir Limited Edition und ich besitze neben dem blauen auch noch den schwarz/grauen Lack. Ich denke zudem darüber nach, mir die anderen beiden Farben auch noch zu zulegen und das sagt schon viel aus, oder?
Empfehlung meiner seits.

Wie gefällt euch "sculpted blue"? Habt ihr euch auch etwas aus der Limited Edition zugelegt?

Alles liebe,
eure Sarah














Sonntag, 4. September 2016

Rezept | Veganer Käsekuchen mit Kirschen.


Guten Morgen ihr Lieben,

wie geht es euch?
Heute lest ihr mal ein etwas anderen Blogspot von mir, in dem es mal nicht um Beauty geht. Heute würde ich gerne ein Rezept mit euch teilen u.z. eines von einem veganen Käsekuchen.
Das Grundrezept habe ich von Chefkoch.de , jedoch habe ich einige Zutaten entweder weggelassen oder auch verändert, sodass mein eigenes Rezept dabei herraus kam.
Den Kuchen habe ich dann gestern zum erstenmal gebacken und die Begeisterung war wirklich groß.
Meine Mum und eine gute Freundin fanden, das der vegane Kuchen genau so schmecken würde, wie richtiger Käsekuchen. Ich fand den Kuchen zudem sehr sehr lecker.
Ich selbst kann jedoch nicht beurteilen ob dieser vergleichbar mit richtigen Käsekuchen ist, da ich eine Milchunverträglichkeit habe und mich nicht mehr daran erinnern kann, wie richtiger Käsekuchen eigentlich schmeckt.


..... Die Zutaten ..... 

Für den Teig:
  • 300g Mehl
  • 175g Magarine
  • 80g Rohrzucker ( ich habe etwa 1,5 gestrichene EL Stevia verwendet)
  • 2 TL Backpulver
  • 5 -6 EL Sojamilch zum binden des Teiges.

Für die Füllung:
  • 500g Sojaquark ( z.B. die Quark Allternative von Alpro)
  • 200g Sojasahne
  • 200g Magarine
  • 50g Zucker ( ich habe einen gestrichenen TL Stevia verwendet)
  • 1,5 TL Vanillezucker
  • Schale einer abgeriebenen Zitrone (Bio)
  • 1 EL Sojamehl, gehäuft ( ich habe normales Mehl verwendet.)
  • 40g Speisestärke
  • Obst nach belieben.

 Zusätzlich:
  • Eine Springform ( 26cm oder auch 28 cm)
  • Ein wenig Fett zum einfetten der Form.

.....Das Rezept..... 

Die Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und gut miteinander verkneten. Danach die Form gut ausfetten, den Teig hineingeben und gut verteilen. Den Rand bitte nicht vergessen und dort den Teig ein kleinwenig hochziehen.
Bevor ihr die Füllung zubereitet, stellt ihr den Ofen auf 160 Grad um diesen vorzuheizen.

Für die Quarkmasse müsst ihr als erstes die Magarine schmelzen. Wenn sich diese komplett aufgelöst hat, nehmt ihr sie vom Herd und stellt diese, zu abkühlen zur Seite.
Jetzt gebt ihr die anderen Zutaten in eine Rührschüssel und verrührt diese gut. Danach gebt ihr die geschmolzene und abgekühlte Magarine hinzu und vorrührt diese gut, mit den anderen Zutaten.

Als letzten Schritt, gebt ihr die Masse in eure Springform und gebt diese bei 160 Grad, für 60 - 70 Minuten in den Ofen.

Bitte beachtet: Die Masse ist richtig fest, wenn der Kuchen abgekühlt ist.  


Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag. 

Alles liebe,
eure Sarah